Wunner gifft dat in mien Leven van Tied to Tied wunnerbor
- Beitrag von der interaktiven PLATTpoesie-Wand beim Festival 2015-

KLÖNSNACKCAFÉ IM CAFÉ LEUTBECHER
Ein Festivalcafé für PLATTart

Wieder verwandelt sich das Café Leutbecher am Schlossplatz nachmittags in ein Festivalzentrum: das Klönsnackcafé! Kleinkunst und Kuchen, ein buntes Programm zum Zuhören und Mitmischen erwartet Sie in diesem Jahr. Bonus: Jeden Tag werden die aktuell entstandenen Texte aus dem Projekt "Stadtschriever" vorgestellt!


Veranstaltungsdetails
MO 13.03. 16 Uhr: PLATT`n`Speel II
Für den niederdeutschen Spielenachmittag zum Mitspielen öffnet das Café Leutbecher sogar am Ruhetag! Erproben Sie Geschick und Sprache im lockeren Spiel für Erwachsene. Mit Herwig Dust und Gesche Gloystein

Veranstaltungsort: Café Leutbecher Schlossplatz 18 26122 Oldenburg
Eintritt: frei
Klönsnackcafé

Weitere Veranstaltungen
Sa 11.03. 16 Uhr: Rudelsingen warm-up
Wir bringen die Stimmbänder für das Rudelsingen in der Kulturetage auf Betriebstemperatur! Mit Annie Heger und Insina Lüschen.

So 12.03. 15 Uhr: PLATTstart – för de Lütten
Spielerisch ermöglichen wir einen Erstzugang zum Niederdeutschen. Über Lieder und Gedichte tauchen wir hinein und stellen vielleicht fest, dass wir schon mehr Platt verstehen, als wir dachten! Ein Nachmittag für Kinder und Familien mit Maike Sönksen und Gesche Gloystein.

Di 14.03. 16 Uhr Märchenrunde
Plattdeutsche Märchen und Geschichten - geschrieben und erzählt von Hans Meinen, Augusthausen (Plattdeutschbeauftragter der Wesermarsch).

Mi 15.03. 16 Uhr Van Katten, Keuh un anner Katastrophen.
Plattdeutsche Texte und Lieder mit Tammo Poppinga und Theo Gerdes.

Do 16.03. 16 Uhr Klönsnack mit Tee und Ökologie
Ökologie ist in aller Munde, wortwörtlich: Öko-Tuffels, Öko-Melk, Öko-Appels, Öko-Swien. Wie funktioniert der Haushalt der Natur in einer Stadt? Offene Gesprächsrunde mit Günter Brüning

Fr 17.03. 16 Uhr: Klönsnack mit de Festivalmakers
Ihre Möglichkeit die Köpfe hinter dem PLATTart kennen zu lernen. Festivalleiterin Annie Heger, die Künstlerin Insina Lüschen und Dramaturgin Gesche Gloystein sowie der Referent für Plattdeutsch und Saterfriesisch der Oldenburgischen Landschaft, Stefan Meyer, stehen Rede und Antwort.

Sa 18.03.16 Uhr „Wat is Platt?“
„Was ist Plattdeutsch? Wissenswertes zu einer unterschätzten Regionalsprache“ In einem kurzen Vortrag nimmt Professor Jörg Peters (Universität Oldenburg) Stellung zu gängigen Vorurteilen und Missverständnissen rund um das Plattdeutsche. Gesprächsmöglichkeit besteht im Anschluss.