Motto: Wi kriegt dat hen!

PLATTart 2017
6. Festival für Neue Niederdeutsche Kultur

ein Feuerwerk der platten Kultur vom 10. bis 19. März 2017


2017 wird wieder geslamt, gesungen, gemeckert, gerockt, getanzt, geschrieben, gegessen, geliebt und gelebt – tosomen, op Platt!

Wir als urbane Plattopoliten mit Landlust und weltgewandte Plattsnacker verbinden Platt und Popkultur, Oper und Niederdeutsch genauso wie Punk und Regionalsprache. In und mit Oldenburg und der Region werden interaktive Kunstwerke entstehen. Die glänzenden Sterne der niederdeutschen Kulturszene werden auftreten und wir werden snacken was das Zeug hält. Zum Beispiel gemeinsam im extra gegründeten Klönsnackcafé zu Gast im Café Leutbecher. Oder bei einem kulinarischem Krimierlebnis. Das PLATTart ist regional und mondän zugleich, bodenständig und beflügelnd, denn wir bemühen uns immer ein wenig aus dem Rahmen zu fallen. Eiche rustikal trifft Punkrock! Und das zum Mitmachen: Kein Platt? Kein Problem! Kann man doch alles lernen, zum Beispiel in einer Reihe interaktiver Angebote.

In diesem Jahr setzen wir nicht nur die Kooperationen mit vielen langjährigen Weggefährten fort, sondern spinnen auch neue Bande und werden Oldenburgs erstes Sünndagsversammeln einberufen! Die große PLATTgold-Eröffnungsgala ist mit den Festival-Smachthappen wie immer zu Gast im Oldenburgischen Staatstheater, wo auch das krönende Finale des Festivals gefeiert wird. Veranstaltet wird das Festival in und um Oldenburg und unserer Region von der Oldenburgischen Landschaft unter der künstlerischen Leitung von Annie Heger, die immer wieder mit frischen Konzepten fürs Plattdeutsche überrascht. Die Programmhefte liegen ab Anfang 2017 an öffentlichen Orten aus, weitere Informationen finden Sie und unter www.plattart.de.

NEWS | Letzte Beiträge